Regelungen während der Coronakrise

von Tennisclub Landau

Liebe Mitglieder,

wir hoffen Sie sind alle gesund und freuen sich auf die Tennissaison.  

Folgende Handlungsempfehlungen und -Anweisung gelten für den Tennissommer während der Coronakrise (aktualisiert am 28.05.2020)

  • Aufenthalt auf der Tennisanlage:
    • Die Anlage ist von 8.00 bis 21.00 Uhr geöffnet
    • Der Aufenthalt auf der Anlage ist nur alleine oder mit einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person oder im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstands erlaubt
    • Zu anderen Personen ist jederzeit und überall ein Mindestabstand von mindestens 1,5 m einzuhalten
    • Kontakte außerhalb der Spiel- und Trainingszeiten sind auf ein Minimum zu beschränken
    • Der Verzehr von Speisen und Getränken auf dem Vereinsgelände ist untersagt (ausgenommen sind selbst mitgebrachte Getränke während des Spiel- und Trainingsbetriebs)
    • Der Kinderspielplatz ist geöffnet
    • Der Aufenthalt auf der Anlage sollte auf ein Minimum reduziert werden. Die „Innere Einstellung“ sollte sein:
      Kommen – Abstand wahren – Tennis spielen – direkt gehen
    • Nutzen Sie zum Spielen die normalerweise nicht so stark nachgefragten Zeiten (Vormittag, Mittagszeit, früher Nachmittag)
    • Vermeiden Sie die „Ballungszeiten“ am späten Nachmittag und Abend
    • Tragen Sie ggf. Atemschutzmasken außerhalb der reinen Spiel- und Trainingszeiten
  • Parkplatz:
    • Der Parkplatz der Tennisanlage ist geöffnet
    • Halten Sie beim Ein- und Aussteigen den Mindestabstand zu anderen Personen ein
    • Halten Sie beim Betreten und Verlassen des Parkbereiches den Mindestabstand ein
    • Dies gilt auch für den direkten Weg zum Platz und zurück

  • Clubhaus / Gastronomie:
    • Das Clubhaus und die Terrasse sind geöffnet (es gelten die Bestimmungen für gastronomische Betriebe)
    • Das Restaurant „Venezia“ bietet einen Abhol- und Lieferservice an

  • Umkleidekabinen / Sanitäranlagen / Toiletten:
    • Die Vorräume der Umkleiden, die Toiletten, die Umkleidekabinen und Duschen sind unter Einhaltung der Abstands- und Hygienevorschriften von max. einer Person zur gleichen Zeit nutzbar
    • Betreten und Verlassen Sie die Räume nur zeitlich versetzt zur Person vor und nach Ihnen
    • Nutzen Sie die evtl. vorhandenen Desinfektionsmöglichkeiten
  • Tennisplätze:
    • Alle 12 Freiplätze sind geöffnet
    • Bei den direkt nebeneinander liegenden Plätzen ist auch zu den Personen auf den Nachbarplätzen der Mindestabstand einzuhalten
    • Die Ballwand darf von einer Person bespielt werden
    • Die Halle ist gesperrt
  • Platzreservierung und -buchung:
    • Am Buchungsterminal ist der Mindestabstand einzuhalten
    • Plätze können auch online gebucht werden
      tennis-landau.de – Buchung
      Max. 3 Stunden vor Spielbeginn, sofern noch keine andere Buchung der Spieler am selben Tag vorhanden ist
    • Wer nicht gebucht hat, muss die Anlage verlassen

  • Online-Einbuchung:
  1. Für die Onlinebuchung ist keine Registrierung notwendig. Mitglieder sind durch ihre Mitgliedschaft bereits im System vorhanden. Evtl. muss man sich ein neues Passwort per E-Mail zuschicken lassen.
  2. Wenn man als Mitglied am Buchungscomputer nur mit einer Karte bucht, geht das System davon aus, dass mit einem Gast gespielt
  3. wird und eine Gastgebühr wird berechnet. Das war schon immer so und wird auch weiter so praktiziert.
  4. Will ein Mitglied mit einem Gast spielen und vorab online reservieren, muss es als zweiten Spieler den Spieler „Gastspieler für Onlinebuchung“ auswählen.
  5. Alle Infos sind unter https://app.tennis04.com/de/landau/willkommen zu finden.
  • Platzbelegung:
    • Das Betreten bzw. Verlassen des Platzes sollte nur auf direktem Weg vom bzw. zum Auto erfolgen
    • Betreten und Verlassen Sie die Plätze nur zeitlich versetzt zu den Personen, die vor und nach Ihnen spielen, um Kontaktmöglichkeiten zu verhindern
    • Die nachfolgenden Spieler sollen nicht direkt am Platz warten
    • Es ist jederzeit ein Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten
  • Maßnahmen auf dem Platz:
    • Reduzieren Sie den direkten Kontakt mit den Pflegegeräten (Abziehmatten, -besen, Linienbesen) auf den Plätzen auf ein notwendiges Minimum
    • Geräte, falls möglich, nur mit Handschuhen angreifen
    • Sitzbänke und Stühle dürfen benutzt werden, müssen aber so weit auseinander stehen, dass der Mindestabstand eingehalten werden kann
    • Jeder hat seine „eigene Seite“ zum Spielen und für die Pausen
    • Nutzen Sie evtl. ein großes Handtuch als Unterlage zum Sitzen
    • Seitenwechsel sollten möglichst vermieden werden (wenn doch, dann nicht auf der gleichen Seite)
  • Tennisbälle:
    • Jeder spielt mit seinen eigenen Bällen (evtl. mit Markierung)
    • Die eigenen Bälle können mit der Hand aufgehoben werden, die "fremden" nur mit dem Schläger
  • Trainingsbetrieb:
    • Während des Trainings ist auf die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 m zu achten
    • Der Trainer bleibt auf seiner Platzseite und sollte nahen Kontakt zum Schüler vermeiden
    • Eltern und Begleitpersonen von Schülern haben sich ebenfalls an die Abstands- und Hygienevorschriften zu halten
    • Verzichten Sie auf Begrüßungs- und Verabschiedungsrituale und den „Handshake“
  • Spielbetrieb:
    • Während des Spielbetriebs ist auf die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 m zu achten
    • Verzichten Sie auf Begrüßungs- und Verabschiedungsrituale und den „Handshake“
  • Grundsätzliches:

Der Tennissport ist eine der in RLP bevorzugten Sportarten bei der „Lockerung“. Bundesweit haben bis jetzt nur drei Länder dem Sport diese Chance eingeräumt.
Dies ist eine einmalige und historische Chance für unsere Sportart. Bitte achten Sie konsequent auf die Einhaltung des Kontaktverbots und des Mindestabstands.
Bitte achten Sie auf die Einhaltung der gebotenen Hygienemaßnahmen. Diese dienen immer noch der Vermeidung der weiteren Verbreitung des Virus.

 Oberste Priorität und Vorrang hat die Befolgung der Richtlinien
- der Bundes- und Landesregierung (siehe 4. Corona-Bekämpfungsverordnung unter corona.rlp.de),
- der örtlichen Behörden, und
- der Ordnungs- und Gesundheitsämter

Und denken Sie bitte daran: bei Verstößen oder der ersten Erkrankung kann und wird die Tennisanlage mit großer Wahrscheinlichkeit geschlossen. Eine Folge kann dann auch sein, dass die Sportart Tennis wieder aus dem Kreis der aktuell bevorzugten Sportarten „entfernt“ wird.

Wir wünschen Ihnen einen guten Start in die Sommersaison 2020. Bleiben Sie gesund!

 

Der Vorstand TC SW 1896 Landau

Zurück